«Coronavirus» - Trainingsbetrieb für Aktiv-Kategorien beginnt am Montag!

07.05.2020 17:55  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

Basierend auf dem Schutzkonzept von Swiss Athletics und dem Schutzkonzept der Stadt Aarau hat auch der BTV Aarau Athletics ein eigenes Schutzkonzept errichtet. Dieses wurde heute von der Stadt genehmigt. Damit sind BTV-Trainings in beschränktem Rahmen für die Aktiv-Kategorien ab Montag, 11. Mai 2020 wieder zulässig. Es gelten jedoch spezielle Weisungen, zudem können die Trainingszeiten und -orte von der normalen Planung abweichen. Die Trainer werden ihre Trainingsgruppen diesbezüglich informieren. Alle Infos:

img-9931

Freude herrscht über die teilweise Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs! (Bild: Archiv/Trainingslager 2017 in Cesenatico)



Trainingsbetrieb ab dem 11. Mai 2020


Trainingsorganisation
1. Die Athletinnen und Athleten melden sich jeweils bis 12.00 Uhr bei der Trainerin oder beim Trainer für das Training an.
2. Gestützt auf die Anmeldungen erstellen die Trainer eine Einteilung in Gruppen von max. 5 Personen (inkl. Trainer). Trainingsstart ist pro Gruppe zeitlich leicht gestaffelt (bspw. 18.30 Uhr Gruppe 1, 18.40 Uhr Gruppe 2 etc.).
3. Wer Krankheitssymptome hat, darf nicht am Training teilnehmen.
4. Die Anreise an den Trainingsort erfolgt in Trainingskleidung (keine Garderoben verfügbar).
5. Öffentliche Verkehrsmittel dürfen nur in Ausnahmefällen benutzt werden.
6. Die im Voraus eingeteilten Gruppen von maximal 5 Personen besammeln sich getrennt zum Training und führen das Training als geschlossene Gruppe durch.
7. Während der Trainings ist innerhalb der Gruppe der Mindestabstand von 2 Metern stets einzuhalten. Es gibt keinen Körperkontakt.
8. Nach dem Training verlassen die Athletinnen und Athleten den Trainingsplatz ohne die Benützung von Garderoben und Duschen.
9. Trainingsgeräte werden nach Gebrauch desinfiziert. Desinfektionsmittel wird in ausreichender Menge von BTV Aarau Athletics zur Verfügung gestellt.
10. Die Trainerinnen und Trainer führen eine Liste mit den an einem Trainingstag teilnehmenden Athletinnen und Athleten sowie der Gruppeneinteilung und bewahren diese Liste auf.

Trainingszeiten und -orte
Die technische Kommission ist zurzeit daran, den einzelnen Trainingsgruppen bestimmte Trainingszeiten zuzuteilen, damit man sich auf der Bahn nicht in die Quere kommt. Auch wurde beantragt, dass zusätzlich zum Leichtathletikstadion Schachen auch die Rundbahn im Telli verwendet werden darf. Die Trainer werden diesbezüglich informiert und werden die genauen Trainingszeiten und -orte ihren Athletinnen und Athleten mitteilen.

Nachwuchstrainings
Diese Vorgaben gelten in erster Linie für die Athletinnen und Athleten der Aktiv-Kategorien. Da die Einhaltung des Schutzkonzepts bei unseren Nachwuchs-Kategorien praktisch unmöglich ist, werden vorläufig noch keine Nachwuchstrainings (U8 – U16) stattfinden. Der Vorstand berät sich am Donnerstag, 14. Mai und wird danach das weitere Vorgehen kommunizieren.

Desinfektionsmittel
Im Geräteraum der Leichtathletikanlage Schachen findet sich ab Montagmorgen ein Kanister Desinfektionsmittel mit Putzlappen zum Abreiben der benutzten Geräte wie Kugeln, Speere etc. Zudem stehen zwei Sprays zur Händedesinfektion zur Verfügung. Das komplette Desinfektionsmaterial wurde von unserem Gönner, der Apotheke Göldlin aus Aarau, gesponsert - Wir bedanken uns ganz herzlich!

Übergeordnete Grundsätze
Die Grundsätze sind dem plausibilisierten Schutzkonzept von Swiss Athletics sowie dem Schutzkonzept Leichtathletikanlage der Stadt Aarau zu entnehmen. Diese beide erwähnten Schutzkonzepte sind integrierender Bestandteil dieses Vereinskonzepts. Es wird vollumfänglich darauf verwiesen.

Wichtig
BTV Aarau Athletics ist in der Pflicht, dass die vorgegebenen Schutzmassnahmen von Swiss Athletics, diejenigen des Stadions sowie unsere eigenen Massnahmen jederzeit und ausnahmslos eingehalten werden. Die Verantwortung dafür tragen die Trainerinnen und Trainer bzw. die Athletinnen und Athleten. Im Sport haben Fairness und Regeln eine hohe Bedeutung, so auch in dieser Ausnahmesituation. Die Selbstverantwortung jedes Einzelnen ist essenziell.

Das Schutzkonzept BTV Aarau Athletics ist bei jedem Training mitzuführen und auf Verlangen den Kontrollorganen vorzuweisen. Es empfiehlt sich also, den Link bzw. dieses Dokument auf dem Handy abzuspeichern oder es in Papierform bei sich zu haben.

Der Vorstand des BTV Aarau Athletics freut sich, den Trainingsbetrieb zumindest im Bereich der Aktiv-Kategorien wieder aufnehmen zu können. Weitere Updates folgen via E-Mail und Website.

Weiterführende Links

   Schutzkonzept Swiss Athletics
   Schutzkonzept BTV Aarau Athletics
   Schutzkonzept Stadt Aarau
   Verhaltensregeln

Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content