«Nachwuchs Hallen SM» - Das sind unsere Medaillenhoffnungen!

21.02.2020 08:00  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

Bereits steht der nächste Saisonhöhepunkt an: Am kommenden Wochenende misst sich unser Nachwuchs mit den besten der Schweiz! Dazu reist eine rekordverdächtig grosse BTV-Delegation in die Halle "End der Welt" in Magglingen: 24 Athletinnen und Athleten vertreten in total 30 Starts den BTV! Wer sich Hoffnungen auf einen Podestplatz machen kann, lest ihr hier:

photo-210220-07-58-52

oben: Lukas Baroke, Valentina Rosamilia, Leonie Moll. unten: Carol Schaffner, Alisha Graber, Timo Zingg, Fabio Stukator



Nachwuchs Hallen SM 2020


Valentina Rosamilia 400m, 1000m
Sie gewann im vergangenen Jahr in beiden Disziplinen die Goldmedaille und auch in diesem Jahr will sie zweimal zuoberst auf's Treppchen: Valentina Rosamilia lebt und trainiert seit Mitte Januar in Italien und ist für die Schweizermeisterschaften gestern extra in die Schweiz geflogen. Mit ihrer persönlichen Bestleistung von 2:46.85min über 1000m zählt sie zu nur vier Athletinnen, die diese Distanz unter drei Minuten gelaufen sind - Jedoch nur drei von ihnen schaffen's auf's Podest. Dass Valentina dazu gehören wird, dürfte klar sein.

Lukas Baroke Kugel
Mit seiner Bestleistung von 15.54m weist Lukas seine Konkurrenz in die Schranken: Der nächstbeste Athlet stösst die Kugel gemäss Startliste einen ganzen Meter weniger weit als Baroke! Er hat damit eine Medaille oder gar den Sieg faktisch auf sicher - Doch auch er muss seine Leistung am Wettkampftag zuerst abrufen können. Go Lukas!!!

Stabhochsprung Frauen
Im Stabhochsprung der Frauen kämpfen Leonie Moll und Carol Schaffner in der U20-Kategorie und Shania Graber und Selina Wick in der U18-Kategorie um die Medaillen. Während die U20-Girls mit ihren Bestleistungen von 3.60m bzw. 3.40m bereits höher gesprungen sind als die restliche Konkurrenz, liegt das Teilnehmerfeld bei den U18-Athletinnen näher beisammen. Nichtsdestotrotz müssen die BTV-Athletinnen in beiden Kategorien einen optimalen Wettkampf zeigen, um in die Medaillenränge zu kommen.

Stabhochsprung Männer
Im letzten Jahr holten sie im Stabhochsprung-Wettkampf der U16 Männer Gold und Bronze, nun kämpfen Timo Zingg und Fabio Stukator erneut um die Medaillen. Stukator muss sich jedoch neu bei den U18 durchsetzen und müsste eine persönliche Bestleistung springen, um in die Medaillenränge zu kommen. Timo Zingg weist mit gesprungenen 4.00m die höchste Bestleistung von allen U16-Athleten auf - Das sieht vielversprechend für eine Wiederholung aus!

Startliste
Aerni Tyler (U16M) 60m, Weitsprung, Kugelstoss
Baroke Lukas (U20M) Kugelstoss
Coric Carolina (U18W) 60m
Denzler Elias (U16M) 1000m
Fiore Joana (U20W) 60m
Freda Laura (U18W) 60m, Weitsprung
Gloor Robin (U16M) 1000m
Graber Alisha (U16W) Stabhochsprung
Graber Shania (U18W) Stabhochsprung
Kissling Sandro (U20M) 60m
Littmann Sarina (U16W) 1000m
Meier Enrico (U18M) 60m, 200m
Moll Leonie (U20W) Stabhochsprung
Nardelli Micaela (U20W) Kugelstoss
Oeschger Lars (U16M) 1000m
Rosamilia Adriano (U16M) 1000m
Rosamilia Nina (U18W) 1000m
Rosamilia Valentina (U18W) 400m, 1000m
Schaffner Carol (U20W) Stabhochsprung
Schön Katharina (U20W) 1000m
Stukator Fabio (U18M) Stabhochsprung
Tan Virginia (U18W) 200m, 400m
Wick Selina (U18W) Stabhochsprung
Zingg Timo (U16M) Stabhochsprung

Wir wünschen allen BTV-Athleten viel Erfolg an den Schweizermeisterschaften! Updates und Resultate gibt es laufend auf unseren Social Media Plattformen - Stay tuned!

Weiterführende Links

   Website Hallen SM Nachwuchs
   Startliste
   Zeitplan
   Live Resultate

Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content