«Retraite» - Das sind die Ziele des Vorstandes für 2019!

02.12.2018 11:45  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

Die ganztägige Vorstandssitzung fand gestern bereits zum sechsten Mal auf dem Herzberg statt. Während Aarau morgens noch im Nebel lag, diskutierte der Vorstand den momentanen Standpunkt des Vereins in Hinblick auf die Vision/Mission 2020 und legte die langfristige Strategie für das Jahr 2025 fest. Als am Nachmittag die Sonne den Nebel teils vollständig vertreiben konnte, legte der Vorstand mit klarem Blick die Ziele für das Jahr 2019 fest.

img-7384

Gruppenfoto des achtkäpfigen BTV-Vorstands auf dem Herzberg



Retraite 2018


Highlights / Lowlights
Als diesjährige Höhepunkte nannten die Vorstandsmitglieder aus sportlicher Sicht den Aufstieg des SVM-Herrenteams, die Organisation der U20/U23-SM in Aarau, die Gründung einer U18-Trainingsgruppe sowie die der neuen Wurfgruppe um Olivia Tschap. Vereinsintern blickt der Vorstand auf eine gute Zusammenarbeit unter den Vorstandsmitgliedern zurück, zudem sind die Workshops mit den Trainern von vergangenem Oktober und die damit entstandene Bewegung positiv zu bewerten.
Als Lowlights bezeichnet der Vorstand einstimmig den Weggang unseres sportlichen Leiters Patrick Saile, aber auch die weiteren Trainerrücktritte und Vereinswechsel einiger Athleten. Auch stellt sich die Rekrutierung von Trainern oder Funktionären zunehmend als schwierig heraus.

Vision / Mission 2020 und 2025
Der Vorstand stellte sich die Frage, wo der BTV Aarau Athletics in Hinblick auf unsere Vision steht und wo wir uns im Jahr 2025 sehen wollen. Dazu wurden die Antworten der Umfrage von der diesjährigen GV im März 2018 miteinbezogen. Dabei hat der Vorstand festgestellt, dass die Vision von WE ARE ATHLETICS noch zu wenig bekannt ist. Dies soll sich im Folgejahr ändern, sodass Massnahmen für die kommende GV vom 14. März 2019 sowie im Bereich Social Media festgelegt wurden.

An den drei Stichworten der bisherigen Vision «Sichtbarkeit, Nachhaltigkeit, Höchstleistungen» wird für die Vision 2025 festgehalten. Einig war sich der Vorstand zudem, dass eine fortführende Professionalisierung nicht auf Kosten des Breitensports und des ehrenamtlichen Engagements erfolgen soll. Denn: Ohne Breitensport gibt es keinen Leistungssport. Trotzdem visiert der Vorstand hohe Ziele für die Zukunft an: Eine EM-Medaille sowie eine Olympiateilnahme eines BTV-Athleten/einer BTV-Athletin sind ein langfristiges, aber realistisches Ziel!

Ziele 2019
Sportlich
In jeder SVM-Kategorie soll ein BTV Team am Start sein.
Es soll ein grösstmögliches Staffelaufgebot an kantonalen Meisterschaften und Schweizermeisterschaften geben.
Das Frauenteam soll an der SVM den Aufstieg in die Nationalliga A schaffen, die Herren sollen sich in der höchsten Liga halten.
Es soll ein Sponsorenlauf durchgeführt werden.

Vereinsintern
Der Posten der sportlichen Leitung soll wieder besetzt werden.
Die an den Sitzungen im Oktober definierten Handlungsfelder und Massnahmen sollen umgesetzt werden.
Der Zustand der Zeitmessung und derjenige des Wettkampftools «Athletica» soll erfasst und allfällige Erneuerungen untersucht werden.
Die neue Software zur Vereinsadministration und die neue Website sollen im 2019 lanciert werden.
Die Vision des Vereins soll nach aussen noch klarer vermittelt werden.

Der Vorstand freut sich, den BTV im 2019 im Sinne von WE ARE ATHLETICS weiterzuführen:

Unser Wirken ist sichtbar.
Unser Qualitätsanspruch wirkt nachhaltig.
Unser Tun ermöglicht Höchstleistung.

«Zusammen sind wir stark!»


Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content