Gerhard Achtel, Joël Flury, Lukas Baroke, Michelle Gloor, Selina Ummel und Anna Archdidiacono

«Vorschau Aktiv SM» - Das sind die Ziele und Chancen der BTV-Athleten!

Im letzten Jahr sorgten Silvan Wicki (100m, 200m) und Jan Hochstrasser (800m) für drei Silbermedaillen an der Aktiv SM. Beide sind aufgrund des Pfeifferschen Drüsenfiebers bzw. Rücktritt vom Leistungssport nicht mehr am Start. Wer von den anderen BTV-Athleten kann sich Hoffnungen auf eine Finalqualifikation oder gar auf eine Medaille an den Schweizermeisterschaften in Basel vom kommenden Wochenende machen? Wir haben's geprüft.

Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch) am 21.08.2019 09:35

unterstützt durch

Aktiv SM 2019


Joël Flury 400m
Mit seiner Saisonbestleistung und gleichzeitiger persönlicher Bestleistung von 47.48s weist der 400m-Spezialist die 6. schnellste Zeit aller Startenden auf. Eine Finalqualifikation oder die Bestätigung seines letztjährigen tollen 5. Ranges dürfte durchaus zu erwarten sein. Charles Devantey (SA Bulle) und Ricky Petrucciani (LCZ) dürften eine Medaille auf sicher haben. Damit dies auch für Joël Flury reicht, muss er die starken Jungen, namentlich Luca Flück (TV Länggasse, 47.09s) und Vincent Notz (LCZ, 47.10s), schlagen. Eine Herausforderung, die der BTV-Athlet sicherlich gerne annimmt!

Gerhard Achtel Speer
Der 29-Jährige warf seinen Speer an der letztjährigen SM auf 61.44m und damit auf Rang 7. Mit seiner neuerlichen Bestleistung von 68.66m darf er sich in diesem Jahr berechtigte Hoffnungen auf eine Top-5-Platzierung machen. Wirft er gar noch weiter als in dieser Saison, verbessert er zudem seinen Vereins- und Aargauerrekord! Die 70m-Marke will er am kommenden Wochenende auf jeden Fall knacken.

Lukas Baroke Hammer
Der BTV-Athlet hat in diesem Jahr nur ein Ziel: Den U20-Schweizerrekord im Hammerwerfen (6kg, 58.09m) zu überbieten. Diesen kann er als Deutscher zwar (noch) nicht verbessern, jedoch ist er mit seiner neuerlichen PB von 57.83m nicht mehr weit davon entfernt! An den kommenden Schweizermeisterschaften jedoch wiegt der Hammer 7.26kg. Den Hammer mit diesem Gewicht warf Lukas Baroke bereits auf 49.26m und liegt damit im vorderen Mittelfeld der Startliste. Nach vorne fehlt nicht viel: Rund ein Meter weiter könnte eine Platzierung in den Top-5 liegen!

Michelle Gloor 100m, 200m
Die bisherige Saison verlief nicht ganz nach Michelle's Wunsch. Mit 12.06s über 100m und 25.22s über 200m blieb sie deutlich über ihrer persönlichen Bestleistung von 11.85s bzw. 24.83s und damit auch über der geforderten U20-EM-Limite. Mit ihren Saisonbestleistungen liegt Michelle bei beiden Disziplinen im Mittelfeld. Eine Halbfinalqualifikation dürfte jedoch möglich sein.

Selina Ummel 1500m
Auch ihre Saison lief bisher nicht wie gewünscht, kam sie doch nicht an ihre persönliche Bestleistung von 4:25.92min heran. Mit ihrer aktuellen Saisonbestleistung von 4:31.73min dürfte eine Finalqualifikation sicherlich drin liegen. Dort werden Athletinnen wie Delia Sclabas (Gerbersport), Chiara Scherrer (TG Hütten) und Nicole Egger (LV Langenthal) die Medaillen wohl unter sich ausmachen. Dahinter jedoch bleibt es spannend!

Anna Archidiacono 100m Hürden
Die diesjährige U20-EM-Teilnehmerin wird aufgrund Fussbeschwerden nicht an der SM starten.

BTV-Startliste
Achtel Gerhard Speer
Baroke Lukas Hammer
Flury Joël 400m
Gebert Nick 5000m
Grädel Julian 400m, 110m Hürden
Müller Pascal 100m
(Wicki Silvan 100m, 200m) krank
Zutter Patrick 110m Hürden

(Archidiacono Anna 100m Hürden) verletzt
Gloor Michelle 100m, 200m
Gysi May-Madeleine 100m Hürden, Drei
Petrò Léa 400m
Röhler Anais 5000m
(Schmid Elisa Drei) verletzt
Schön Katharina 1500m
Ummel Selina 1500m

Wir berichten live auf Social Media über die Schweizermeisterschaften aus BTV-Sicht. Stay tuned - HOPP BTV!!!

Weitere Neuigkeiten